BMW M4 GT3, BMW M Team WRT

BMW M Team WRT kehrt nach Bathurst zurück.

Das BMW M Team WRT hat mit dem Bathurst 12 Hour noch eine Rechnung offen – und kehrt 2024 zurück, um im zweiten Anlauf mit dem BMW M4 GT3 um den Sieg zu kämpfen. Die belgische Mannschaft tritt beim Saisonauftakt der Intercontinental GT Challenge (IGTC) am 18. Februar mit zwei Fahrzeugen und sechs BMW M Werksfahrern auf dem legendären Mount Panorama Circuit an. Valentino Rossi ist nach seinem Debüt im Vorjahr erneut in Australien am Start. An seiner Seite feiert Raffaele Marciello seine Rennpremiere in Diensten von BMW M Motorsport.

Read more
BMW M4 GT3, BMW M Team WRT

Mit den Plätzen vier und sechs endete vor rund einem Jahr das erste Rennen des BMW M Teams WRT als offizielles Werksteam. Ein solider Start, aber nicht das, was sich die ehrgeizige Mannschaft aus Belgien erhofft hatte. Nun bietet sich eine neue Chance, mit dem BMW M4 GT3 um den Sieg beim legendären 12-Stunden-Rennen in Bathurst zu kämpfen. Die Voraussetzungen dafür schaffen zwei starke Crews aus BMW M Werksfahrern.

 

Im #32 BMW M4 GT3 treten Sheldon van der Linde, Dries Vanthoor und Charles Weerts an. In gleicher Besetzung hat das Trio 2023 den vierten Rang eingefahren und damit das Podium knapp verpasst. Im #46 BMW M4 GT3 bilden Valentino Rossi und Maxime Martin erneut ein eingespieltes Duo. Neu im Team ist Raffaele Marciello, der in Bathurst zum ersten Mal die Farben von BMW M Motorsport vertreten wird.

Read more
Andreas Roos, Vincent Vosse

STIMMEN ZUM AUFGEBOT:

Andreas Roos (Leiter BMW M Motorsport):

„Das Bathurst 12 Hour ist ein spektakuläres Event zum Jahresbeginn, und wir freuen uns sehr, auch 2024 wieder ein starkes Aufgebot in Australien an den Start bringen zu können. Gemeinsam mit dem BMW M Team WRT haben wir in unserer ersten Saison viele großartige Erfolge gefeiert. Leider ist uns in Bathurst ein Podium verwehrt geblieben. Das möchten wir diesmal natürlich ändern. Ich denke, mit unserem Fahreraufgebot haben wir beste Voraussetzungen für ein starkes Rennen geschaffen. Besonders freue ich mich, zum ersten Mal Raffaele Marciello in einem BMW M4 GT3 zu sehen.“

Read more

Vincent Vosse (Teamchef BMW M Team WRT):

„Was für ein Event, um in unsere zweite Saison mit BMW M Motorsport zu starten! Wir freuen uns sehr auf unsere Rückkehr nach Bathurst. Wir starten dort zum dritten Mal, und nach unserem Sieg bei der Premiere hatten wir im vergangenen Jahr leider nicht die Mittel, um erneut um Platz eins zu kämpfen. Nun nehmen wir mit einem fantastischen Fahreraufgebot einen erneuten Anlauf.“

Read more
Raffaele Marciello

Raffaele Marciello (#46 BMW M4 GT3):

„Bathurst ist ein ganz besonderer Ort für mich – das perfekte erste Rennen mit BMW M Motorsport. Ich liebe die Strecke und war ein paar Mal ganz nah am Sieg dran. Leider hat es bisher nie ganz gereicht, aber ich denke, mit dem BMW M Team WRT habe ich eine gute Chance, das in diesem Jahr zu ändern. WRT ist eines der besten Teams der Welt, und Maxime und Valentino als Teamkollegen sind extrem schnell. Mit Vale das Auto zu teilen, ist für mich etwas ganz Spezielles. Ich habe ihm schon als Kind in der MotoGP zugesehen.“

Read more