BMW M4 DTM

FITNESSTRAINING FÜR RENNFAHRER.

Wie BMW DTM Pilot Tom Blomqvist in Form bleibt.

FITNESSTRAINING FÜR RENNFAHRER.

Wie BMW DTM Pilot Tom Blomqvist in Form bleibt.

Fitnesstraining für Rennfahrer.Wie BMW DTM Pilot Tom Blomqvist in Form bleibt.

Im Motorsport erreichen Rennautos Grenzbereiche, aber auch Piloten. Im Interview erklärt BMW Werksfahrer Tom Blomqvist wie er seinen Körper in Top-Form bringt. Der 23-jährige Brite verrät außerdem, mit wem er gerne mal trainieren würde.

 

Tom Blomqvist, welche Muskeln braucht der professionelle Rennfahrer, die ein normaler Autofahrer oder Hobbysportler nicht trainiert?
(Lacht) Der normale Autofahrer braucht nur sein Herz und sein Gehirn um am Leben zu bleiben. In meinem BMW M4 DTM wirken ganz andere Kräfte: Bei Kurvengeschwindigkeiten von bis zu 200 km/h muss ich Kräfte von 2,5–3g aushalten. Das entspricht in etwa dem Dreifachen meines Körpergewichts. Deshalb ist es elementar für einen Rennfahrer, eine gut entwickelte Rumpfmuskulatur zu haben. Sie sorgt für Stabilität im Auto. Auch die Nackenmuskulatur muss einiges aushalten, da sonst der Kopf einfach wegklappen würde. Zum Bremsen benötigt man Kraft in den Beinen. Arme und Schultern sind wichtig fürs Lenken.

BMW M4 DTM

Ist diese Form der Belastung näher an einem Marathon oder an einem 100-Meter-Sprint?
Die Rennen dauern knapp eine Stunde, deshalb geht die Tendenz eher in Richtung Marathon. Aber ehrlich gesagt: Ein DTM-Rennen fühlt sich an wie ein Marathon im Sprinttempo. Mein Puls liegt bei knapp 170 Schlägen pro Minute. Auch der Energieverbrauch ist enorm, da kommen wir bis zu 700 Kalorien. Hinzu kommt, dass je nach Witterungsbedingungen es im Fahrzeug sehr heiß wird. All diesen  Herausforderungen begegnen wir deshalb mit viel Herz-Kreislauftraining.
 

Tom Blomqvist und seine DTM Teamkollegen beim Training.

5 Facts about

Tom Blomqvist.

  • 01 Größter Erfolg: DTM-Sieg in Oschersleben 2015
  • 02 DTM-Lieblingsstrecke: Zandvoort
  • 03 Privatauto: BMW M4
  • 04 Hobbies: Radfahren, Reisen, gutes Essen
  • 05 Er ist Fan von Jamie Oliver

Wie strikt ist dein Trainingsplan? Wie oft trainierst du?
Die Winterpause verbringe ich in der Regel in meiner zweiten Heimat Neuseeland. Dort trainiere ich fast täglich. Ich bin sehr viel auf dem Rad unterwegs, gehe Joggen oder bin im Fitnessstudio und absolviere Stabilitätsübungen, Spinning oder Krafttraining, um stark genug zu sein, meinen BMW M4 DTM zu kontrollieren. Trotzdem schleppt der ideale Rennfahrer keine Muskelberge mit sich herum, im Gegenteil. Der ideale Rennfahrer ist klein und leicht. In der Winterpause lege ich die physischen Grundlagen für die Rennsaison. Aufgrund der hohen dichte an Einsätzen reduziere ich meine Trainingsumfänge. Trotzdem versuche ich so häufig wie möglich zu trainieren, um meine Muskulatur fit zu halten und nicht zu viel Gewicht zu verlieren. Der Montag nach einem Rennwochenende dient der Regeneration.

BMW M4 DTM
BMW M4 DTM

Du trainierst nicht nur Ausdauer und Kraft. Auch Reaktion?
Ja, natürlich. Als Rennfahrer braucht man eine überdurchschnittliche Reaktionsfähigkeit. Gerade bei hohen Geschwindigkeiten müssen wir schnell reagieren können, damit kein Unglück geschieht. Neben den körperlichen Voraussetzungen ist die mentale Stärke deshalb genauso wichtig. Fitness im Kopf. Diese Stärke erwirbt man sich in erster Linie über das Fahren. Klar gibt es auch mentales Training, doch die Praxis trainiert dich am Besten. Unser Partner Formula Medicine bietet dafür einen Simulator.

 

Wen hätten Sie gerne als Partner im Fitnesstraining?
Cristiano Ronaldo.

 

Vielen Dank Tom für die Einblicke. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Saison 2017 mit dir.

BMW M4 DTM

Der Entdecker.
Tom Blomqvist hat nicht lange gebraucht, um seinem bekannten Namen auch in der DTM einen guten Klang zu verleihen. Anders als sein Vater Stig, Rallye-Weltmeister von 1984, hat Tom seine Bestimmung auf der Rundstrecke gefunden. Am Ende seiner DTM-Debütsaison 2015 wurde er zum „Rookie of the Year“ gekürt. Im vergangenen Jahr war er in seinem BMW Driving Experience M4 DTM nach Marco Wittmann der zweiterfolgreichste BMW Pilot. Blomqvist gilt als Weltenbummler, der zunächst in England und inzwischen in Monaco seine Heimat gefunden hat. Im Winter zieht es ihn immer wieder ans andere Ende der Welt: nach Neuseeland, wo er aufgewachsen ist.

BMW M4 Coupé:
Kraftstoffverbrauch in l/100 km (kombiniert): 8,8 (8,3)
CO2-Emission in g/km (kombiniert): 204 (194)
Die Angaben in Klammern beziehen sich auf die Fahrzeuge mit 7-Gang M Doppelkupplungsgetriebe mit Drivelogic.

Als Basis für die Verbrauchsermittlung gilt der ECE-Fahrzyklus. Abbildungen zeigen Sonderausstattungen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen, bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen, und unter http://www.dat.de/angebote/verlagsprodukte/leitfaden-kraftstoffverbrauch.html unentgeltlich erhältlich ist.
Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. CO2-Emissionen, die durch die Produktion und Bereitstellung des Kraftstoffes bzw. anderer Energieträger entstehen, werden bei Ermittlung der CO2-Emissionen gemäß der Richtlinie 1999/94/EG nicht berücksichtigt.

Die gezeigten Fahrzeuge, Ausstattungen, Kombinationsmöglichkeiten und Varianten sind exemplarisch und können in Ihrem Land variieren. Sie stellen ausdrücklich kein verbindliches Angebot der BMW M GmbH dar. Nähere Informationen zu den in Ihrem Land verfügbaren Umfängen finden Sie auf der BMW Website Ihres Landes oder bei Ihrem lokalen BMW M Partner.