BMW

Erfahren Sie mehr über Modelle, Produkte und Services von BMW:

In Szene gesetzt.In Szene gesetzt.

In Szene gesetzt.

6 min Lesedauer

How to photograph cars.

Fotograf Frederick Unflath erklärt, wie man ein Fahrzeug gekonnt in Szene setzt.

30. März 2021

Ob für das persönliche Album, die Community auf Instagram oder einfach, weil es Spaß macht: das Fotografieren des eigenen Fahrzeugs gehört vermutlich zum Dasein eines jeden Petrolheads. Doch nicht immer ist es so leicht, wie es aussieht. Trotz ausgefeilter Technik und moderner Software gelingt oft nicht das Bild, welches einem beim Drücken des Auslösers vorschwebt. Fotograf und BMW M Kenner Frederick Unflath ist schon seit seiner Kindheit ein Fan schneller Autos und perfekter Aufnahmewinkel. In unserem Interview erzählt er, was ihn an Fahrzeugen so begeistert, und gibt Tipps, wie man das Maximum aus seinen Aufnahmen herausholt.  

BMW M5 CSBMW M5 CS
BMW M5 CS; Kamerasettings: ISO 50, Brennweite 85 mm, Blende f/8, Belichtungszeit 1,00 s.

Wie bist du zu deiner Automotive-Spezialisierung gekommen?

Das hat schon früh begonnen. Ich bin schon allein durch meinen Vater, der bei ABT Sportsline arbeitet, mit Autos groß geworden. Begonnen habe ich tatsächlich nicht mit der Fotografie, sondern mit dem Filmen. Wir waren eine kleine Freestyle-Ski-Crew und da habe ich angefangen, unsere Tage am Berg zu filmen, um kleine Edits für das Internet zu haben. Später habe ich eine Ausbildung zum Grafiker gemacht, und nach einigen Stationen – darunter auch ein BWL-Studium – bin ich durch meine Arbeit bei BMW M wieder zum Fotografieren gekommen.  

BMW M3 HeritageBMW M3 Heritage
BMW M3 Heritage; Kamerasettings: ISO 100, Brennweite 49 mm, Blende f/10, multiple Belichtungszeiten.
Automobile lösen Emotionen aus. Ich sehe sie als Kunstwerke.

Eines deiner schönsten Shootings?

Der BMW M5 LCI, also das aktuelle Facelift des M5 im Daylight-Studio. Das war eine spontane Geschichte, die auch eher für mein privates Portfolio gedacht war. Die INMOTION Studios haben mir das Studio nach einem Besuch zur Verfügung gestellt, um es mal auszuprobieren.

BMW M5 CompetitionBMW M5 Competition
BMW M5 Competition; ISO 100, Brennweite 24 mm, Blende f/4, Belichtungszeit 0,60 s.
Man sollte seine Kreativität nicht unter klassischen Aufnahmewinkeln begraben. Am Ende geht es auch darum, wie man das Fahrzeug interpretieren will.
BMW M8 Competition CoupéBMW M8 Competition Coupé
BMW M8 Competition Coupé; ISO 200, Brennweite 40 mm, Blende f/4, Belichtungszeit: 1/50 s.

Thema Lack-Spiegelungen: Was sollte hier besonders beachtet werden?

Sie werden oft schlechtergeredet, als sie eigentlich sind. Wenn aber die Spiegelung über ein wichtiges Detail läuft oder die optische Form zerstört, sollte man darüber nachdenken, das Auto anders zu stellen.

BMW M2 by FUTURA 2000BMW M2 by FUTURA 2000
BMW M2 by FUTURA 2000; ISO 100, Brennweite 52 mm, Blende f/8, Belichtungszeit 1,60 s mit multiplen POL-Einstellungen.

Störende Reflexe auf der Lackierung, wie kriegst du die weg? On Location mit zum Beispiel einem Polfilter oder lieber später mit Bildbearbeitungsprogramm?

Ein Mix aus beidem. Der Polfilter kann die Arbeit bei der späteren Bildbearbeitung sehr vereinfachen. In Photoshop dann natürlich die wunderbare Stempelarbeit.

BMW M4 GT3BMW M4 GT3
BMW M4 GT3; ISO 50, Brennweite 25 mm, Blende f/8, Belichtungszeit 1/320 s.
Frederick UnflathFrederick Unflath

Also kann man sagen: Petrolhead ja, Adrenalinjunkie eher nein?

Ja, so könnte man es formulieren, wobei natürlich 100 km/h im offenen Kofferraum auch schon sehr aufregend sein kann. Ich liebe Autos, aber ich sehe das Design immer zuerst, und dann erst die Performance und die Technik, die dahintersteckt.

BMW M4 CoupéBMW M4 Coupé
BMW M4 Coupé; ISO 50, Brennweite 55 mm, Blende f/5,6, Belichtungszeit 1,00 s.
Frederick UnflathFrederick Unflath
Nimm die Kamera, mit der du dich am wohlsten fühlst.
BMW M8 HeritageBMW M8 Heritage
BMW M8 Heritage: ISO 100, Brennweite 52 mm, f/8, multiple Belichtungen.

Wie würdest du deinen Stil beschreiben?

Grafisch, bunt, moody. Aber ich habe auch ein großes Herz für Schwarz-Weiß. Generell sind Spielereien mit Schatten mein Ding. Ich mag harte wie auch weiche Schattierungen. Je nachdem, welche Stimmung das Bild transportieren soll.

Trendfrage: Hoch oder Querformat?

Fährst du quer, siehst du mehr! Für das, was ich mache, ist das gute alte Querformat schon besser geeignet und es liegt mir auch mehr.

BMW M8 Competition CoupéBMW M8 Competition Coupé
BMW M8 Competition Coupé; ISO 100 – Brennweite 70 mm, f/4, Belichtungszeit 1,00 s.

Unser Tool zur Verwaltung Ihrer Zustimmung für unsere Cookie-Verwendung ist vorübergehend offline.
Daher fehlen womöglich einige Funktionen, die Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies erfordern.