BMW

Erfahren Sie mehr über Modelle, Produkte und Services von BMW:

M SKILLS VOL. 7.M SKILLS VOL. 7.

M SKILLS VOL. 7.

3 min Lesedauer

Die High-Performance-Bremssysteme von BMW M.

Nachhaltig ungetrübte Fahrfreude mit ihrer Hochleistungsbremsanlage – das sollten Sie beachten.

22. Juli 2019

Ob Rennstrecke oder Landstraße: Für sportliche Ausfahrten mit BMW M Automobilen wurden die Hochleistungsbremsanlagen BMW M Compound und BMW M Carbon-Keramik konzipiert. Um eine herausragende Bremsperformance zu gewährleisten, kann es aufgrund der hochbelastbaren Materialien unter speziellen Bedingungen vereinzelt zu Geräuschentwicklungen kommen. Know-how über die Funktion einer Hochleistungsbremsanlage und Tipps zum optimalen Bremsverhalten im Fahrbetrieb ermöglichen M Fahrern das Maximum an Fahrspaß.

DIE RICHTIGE WAHL.

Die Wahl der richtigen Hochleistungsbremsanlage hängt von verschiedenen Faktoren ab, insbesondere aber vom jeweiligen Nutzungsprofil. Die BMW M Compound Bremsanlage genügt höchsten Ansprüchen an Fahrdynamik und Verzögerungswerte und ist daher die ideale Wahl für alle sportlich orientierten Fahrer. Für Rennstrecken-Liebhaber bietet sich die BMW M Carbon-Keramik-Bremse an.

6 TIPPS FÜR DEN RICHTIGEN UMGANG MIT IHRER BREMSE.

#1. Bremsanlage einbremsen.

Eine Hochleistungsbremsanlage im Neuzustand sollte zunächst „eingebremst“ werden. Dies betrifft die ersten 500 km (BMW M Carbon-Keramik-Bremse: betrifft die ersten 1.000 km). Innerhalb dieser Zeit sollte die Bremse moderat benutzt werden. In Gefahrensituationen kann selbstverständlich das volle Potenzial der Bremsanlage abgerufen werden.

#2. Bremsanlage trockenbremsen.

BMW M BremsvorgangBMW M Bremsvorgang

Infolge einer Nässebeaufschlagung, etwa durch Waschanlagen, kann es an der Hochleistungsbremsanlage zu Korrosion und Geräuschentwicklung kommen. Um diese unerwünschten Erscheinungen zu verhindern, sollten Sie die Bremsanlage trockenbremsen. Einige leichte Bremsungen von 50 km/h auf 0 km/h genügen dafür schon. Achten Sie darauf, dass die Verkehrssituation derartige Manöver zulässt.

#3. Bremse regelmäßig stärker belasten.

BMW M High-Performance-FahrzeugeBMW M High-Performance-Fahrzeuge

Bei längerer Nutzung eines High-Performance Fahrzeugs mit nur geringer Belastung der Bremse kann es ebenfalls zu Bremsgeräuschen kommen. Beugen sie dem vor, indem Sie die Bremsscheiben regelmäßig durch stärkere Bremsungen auf höhere Temperaturen bringen, wenn es die Verkehrssituation zulässt.

#4. Bremsscheiben polieren.

BMW M BremsungBMW M Bremsung

Nach extrem hohen Belastungen der Bremsanlage, etwa nach einem Rennstreckeneinsatz, sollten Sie den erhöhten Belagauftrag auf den Bremsscheiben abbauen. Dazu eignet sich das Polieren mittels leichter Bremsungen, wenn es die Verkehrssituation zulässt.

#5. Bremsanlage runterkühlen.

BMW M BMW M

Im Anschluss an extrem sportliches Fahren sollten Sie Hochleistungsbremsanlagen behutsam wieder herunterkühlen. Das gelingt am besten im normalen Fahrbetrieb. Bei Stillstand gilt es, das Bremspedal nicht zu betätigen, wenn es die Situation zulässt.

#6. Servicekontakt bei dauerhaften Bremsgeräuschen.

BMW MBMW M

Bremsgeräusche können aufgrund der hochbelastbaren Materialien unter speziellen Bedingungen auftreten. Sind diese temporär oder situativ, stellen sie kein Sicherheits- oder Qualitätsproblem dar. Meist gelingt es, die Geräuschentwicklung mit dem richtigen Bremsverhalten wieder zu beseitigen. Treten die Bremsgeräusche dauerhaft auf oder sollten Sie unsicher sein, kontaktieren Sie Ihre Serviceberatung.

HINWEIS ZUM BREMSSTAUB.

HOW TO USE YOUR HIGH PERFORMANCE BRAKE SYSTEM - BY BMW M.com.HOW TO USE YOUR HIGH PERFORMANCE BRAKE SYSTEM - BY BMW M.com.

HOW TO USE YOUR HIGH PERFORMANCE BRAKE SYSTEM - BY BMW M.com.

Video starten

WHO IS WHO.

BMW M FahrtrainingBMW M Fahrtraining

Rennfahrer, Gewinner der 24h Nürburgring, BMW Instruktor: Stefan Landmann ist immer auf der Ideallinie unterwegs. Als Klassensieger bei den 24h Nürburgring auf der berüchtigten Nordschleife bezwingt der Vollblutracer im Jahr 2011 in einem BMW M3 GT4 eine der anspruchsvollsten Rennstrecken der Welt. Als zertifizierter BMW Instruktor ist der 30-jährige Österreicher der richtige Mann am richtigen Ort wenn es darum geht, die Faszination Rennsport auf die Straße zu übertragen. „Mir macht es sehr großen Spaß mit Menschen zu arbeiten, die auch so Auto begeistert sind wie ich“, sagt Landmann. „Ich gebe dabei gerne meine Motosporterfahrung weiter.“

Unser Tool zur Verwaltung Ihrer Zustimmung für unsere Cookie-Verwendung ist vorübergehend offline.
Daher fehlen womöglich einige Funktionen, die Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies erfordern.