BMW 1er M Coupé fährt auf Rennstrecke

BMW 1er M COUPÉ: PURE DRIVING.

Als Fahrmaschine entwickelt, als Kultobjekt geboren, zum Klassiker berufen.

BMW 1er M COUPÉ: PURE DRIVING.

Als Fahrmaschine entwickelt, als Kultobjekt geboren, zum Klassiker berufen.

BMW 1er M COUPÉ: PURE DRIVING.Als Fahrmaschine entwickelt, als Kultobjekt geboren, zum Klassiker berufen.

Es gibt nur wenige Automobile, denen bereits kurz nach ihrem Marktstart ein Klassikerpotenzial nachgesagt wird. Schon gar nicht, wenn es sich dabei um ein Modell der Kompaktklasse handelt. Beim BMW 1er M Coupé von 2011 war das allerdings der Fall: In gut einem Jahr Bauzeit und mit genau 6.331 ausgelieferten Exemplaren wurde das BMW 1er M Coupé in kürzester Zeit zur Benchmark für maximales Fahrvergnügen und mit manuellem Schaltgetriebe und Heckantrieb zum Verteidiger der „reinen Lehre“. Der kompakte Kraftsportler ist damit rund 6 Jahre nach seinem Produktionsende heiß begehrt und auf dem Weg, ein gefragter Klassiker zu werden.  

Read more

5 STARKE

FAKTEN:

  • 01 Leistung 250 kW (340 PS)
  • 02 Leistungsgewicht 4,4 Kilogramm pro PS
  • 03 500 Nm Drehmoment dank Overboost-Funktion
  • 04 M Differentialsperre
  • 05 19" Leichtmetallräder mit Mischbereifung

SPANNUNGSGELADENES DESIGN.

Vom BMW 1er Coupé unterscheidet sich das 1er M Coupé deutlich. So trägt das Topmodell die M typischen Außenspiegel sowie die verchromten Kiemenelemente an den vorderen Radhäusern. Die gestiegene Leistungsfähigkeit zeigt sich zudem an der neu gestalteten Frontschürze mit den drei großen Lufteinlässen zur verbesserten Luftzufuhr für den Motor. Zur Optimierung der aerodynamischen Eigenschaften werden erstmals bei einem Serienfahrzeug sogenannte Air Curtains eingesetzt, die aerodynamisch ungünstige Verwirbelungen im Bereich der vorderen Radhäuser reduzieren. Kräftig ausgestellte Radkästen sorgen für den muskulösen Auftritt des Zweitürers. Außerdem kann dank breiterer Spur eine höhere Kurvengeschwindigkeit erreicht werden. Das Heck mit der im Kofferraumdeckel integrierten Spoilerlippe und den deutlich hervorgehobenen vier Endrohren hinterlässt einen bleibenden Eindruck und sorgt für den nötigen Abtrieb auf der Rennstrecke.  

Read more
BMW 1er M Coupé Exterieur Details

M KNOW-HOW.

Mit dem 1er M Coupé transferierte BMW M das Konzept einer rennsportorientierten Leistungscharakteristik in ein Automobil, das deutlich kompakter war, als die bisherigen Modelle neuerer Generation. Eine rein optische Annäherung des BMW 1er an die M Modelle kam für BMW M von vornherein nicht in Frage. Daher mussten die Zutaten unter der Haube stimmen.

Read more
M spezifische Ästhetik kombiniert mit der Leichtigkeit eines Kompaktmodells.

HIGH-PERFORMANCE-ANTRIEB.

Das Herzstück des BMW 1er M Coupé ist ein 3.0 Liter Reihensechszylinder Benzinmotor, der für das M Automobil nochmals leistungsgesteigert wurde. Die hohe Maximalleistung von 340 PS bei 5.900 Umdrehungen pro Minute ist dem Einsatz der M TwinPower Turbo Technologie und einer optimierten Benzin-Direkteinspritzung zu verdanken. Schon bei 1.500 Umdrehungen pro Minute stellt das Triebwerk ein Drehmoment von 450 Nm bereit. Das Maximum erreicht der Motor jedoch erst mithilfe der Overboost-Funktion: Weitere 50 Newtonmeter stehen dadurch kurzfristig bereit. Die begeisternde Drehfreude und das Hochdrehzahlkonzept, für das die Reihensechszylinder Motoren von BMW M bekannt sind, bleiben dabei zu keiner Zeit auf der Strecke.

Read more
BMW 1er M Coupé Front
BMW 1er M Coupé Seite
BMW 1er M Coupé Heck

UNGEFILTERTE FAHRFREUDE.

Die Fahrleistungen des BMW 1er M Coupé können sich mehr als sehen lassen: In nur 4,9 Sekunden wird die Disziplin 0 bis 100 km/h abgehandelt, nach 13,7 Sekunden steht Tempo 200 an. Schluss ist erst bei 250 km/h. Übertragen wird die Leistung über ein manuelles Sechsgang-Schaltgetriebe. Die Gänge wählt der Fahrer dabei über einen besonders kurzen M Schalthebel aus.  

 

Die atemberaubende Leistungsentfaltung des kompakten Kraftpakets zeigt sich auch im direkten Vergleich mit dem damaligen BMW M3, der seinerzeit 420 PS und 400 Nm Drehmoment lieferte. Trotz weniger Leistung, dafür aber mit mehr Drehmoment gesegnet, lagen beide Performance-Coupés beim Sprint auf Tempo 100 gleichauf. Was das Beschleunigungsvermögen von 80 auf 100 km/h im sechsten Gang angeht, kann das 1er M Coupé mit einer Zeit von 6,5 Sekunden dem M3 (7,9 Sekunden) sogar fast 1,5 Sekunden abnehmen. Das Sprichwort „Klein, aber oho!“ wird somit auf eindrucksvolle Art und Weise unterstrichen.  

FAHRERORIENTIERTES INTERIEUR.

BMW 1er M Coupé Interieur und Cockpit

FAHRERORIENTIERTES INTERIEUR.

Die Gestaltung des Interieurs steht dem Außendesign in nichts nach und versetzt den Fahrer jederzeit in den Mittelpunkt des Geschehens. Sportwagentypisch dunkle Farben dominieren den Innenraum, farblich abgesetzt sind dabei die Nähte der exklusiv für das BMW 1er M Coupé entworfenen Sportsitze.

INDIVIDUELLE ABSTIMMUNG.

BMW 1er M Coupé Armaturenbrett und Mittelkonsole

INDIVIDUELLE ABSTIMMUNG.

Das serienmäßige M Lederlenkrad verfügt in der rechten Lenkradspeiche über die M Taste zum Abrufen eines betont sportlichen Fahrzeug-Setups. Dabei wird die Motorkennlinie spontaner abgestimmt, Gaspedalbefehle werden noch spontaner umgesetzt.  

DRIFTMODE ON.

BMW 1er M Coupé fahrend auf Straße

DRIFTMODE ON.

Dazu hat der ambitionierte Fahrer die Möglichkeit, auf der Armaturentafel den M Dynamic Mode (MDM) zu aktivieren, der die Eingreifschwelle der Fahrstabilitätsregelung DSC heraufsetzt und ein gezieltes und sportlich einsetzendes Übersteuern zulässt.  

HIGHTECH-FAHRWERK OHNE KOMPROMISSE.

Alltagstauglichkeit bei gleichzeitiger Rennstrecken-Performance: Diesen „Spagat“ sollte das Fahrwerk des BMW 1er M Coupé jederzeit beherrschen – das war bei der Entwicklung des Fahrzeugs von hoher Bedeutung. BMW M griff dazu auf zahlreiche Komponenten des großen Bruders BMW M3 zurück. Ein Techniktransfer, der in Erprobungsfahren auf den Nürburgring optimiert und individuell auf das M Coupé abgestimmt wurde. Sowohl die Doppelgelenk-Vorderachse als auch die Fünflenker-Hinterachse des BMW 1er M Coupé wurden nahezu vollständig aus Aluminium gefertigt. Alles im Sinn des Leichtbaus, denn das vergleichsweise geringe Fahrzeuggewicht von 1.495 Kilogramm zusammen mit dem kraftvollen Anrieb war und ist der Garant für die überragenden Fahrleistungen.

Read more
BMW M3 E30 und BMW 1er M Coupé

STARKES ERBE.

Kompakte Maße, faszinierende Leistung: Der BMW M3 E30 und das BMW 1er M Coupé.

STARKES ERBE.

Kompakte Maße, faszinierende Leistung: Der BMW M3 E30 und das BMW 1er M Coupé.

SICHERHEIT IST SERIE.

Zur unvergleichlichen Dynamik des BMW 1er M Coupé trägt auch die variable M Differentialsperre bei. Sie baut bei Bedarf ein bis zu 100-prozentiges Sperrmoment auf und sorgt so für optimale Traktion auf allen Fahrbahnuntergründen. Nicht weniger leistungsfähig ist die M spezifische Compound-Hochleistungsbremsanlage: Durch ihr geringes Gewicht und eine hohe Standfestigkeit lassen sich selbst sehr schnell gefahrene Runden auf dem Track meistern.

 

Den Sicherheitsaspekt erfüllt das BMW 1er M Coupé überdurchschnittlich. Denn mit an Bord ist die Fahrstabilitätsregelung DSC (Dynamische Stabilitäts Control). Zu ihr gehören ein Antiblockiersystem (ABS), die Schlupfregelung (ASC), der Bremsassistent Dynamische Bremsen Control (DBC), ein Anfahrassistent, die Cornering Brake Control (CBC), ein Fading-Ausgleich und eine Trockenbremsfunktion.

Read more

FAHRSPASSGARANTIE AB WERK.

Das BMW 1er M Coupé liefert ein unverwechselbares M Feeling in der Kompaktklasse. Fahrleistungen und athletisches Exterieur-Design ergeben eine Mischung, die jeden sportlich orientierten Fahrer begeistert – als Alltagsfahrzeug wie auch als Tracktool. Die ungeahnte Dynamik und der sagenhafte Fahrspaß sollten erst wieder mit dem Marktstart des BMW M2 Coupé im Jahr 2015 erreicht werden.  

Read more

M1 ODER 1er M?

Sie sind auf der Suche nach einer weiteren Ikone von BMW M?

Read more