BMW

Erfahren Sie mehr über Modelle, Produkte und Services von BMW:

ADRENALIN FÜR ZWEI.ADRENALIN FÜR ZWEI.

ADRENALIN FÜR ZWEI.

3 min Lesedauer

Der BMW Z3 M Roadster.

Ein Roadster alter Schule trifft auf den stärksten Reihen-Sechszylindermotor seiner Zeit.

1. September 2022

Der Z3 Roadster steht in der Tradition offener Sportwagen der 60er-Jahre: lange Haube, kurzes Heck, kurze Überhänge vorn und hinten, eine schwungvolle, tiefe Linienführung mit stark betonten Radläufen. Der kraftvolle Motor sitzt vorn, angetrieben wird selbstverständlich die Hinterachse. „Die ehrlichste Art, einen BMW zu fahren!“, jubelte die Fachpresse. Was lag also näher, als daraus ein M Modell zu bauen? Das war bereits bei der Entwicklung des Z3 Roadsters mit eingeplant. 1997, ein Jahr nach dem Serienfahrzeug der BMW AG, rollte die M Variante zu den Händlern. Mit noch sportlicherer Optik, M Fahrwerk und dem Antrieb des damaligen BMW M3 E36 unter der Haube.

Der BMW Z3 M Roadster in Frontansicht fahrend.Der BMW Z3 M Roadster in Frontansicht fahrend.

5 STARKE FAKTEN:

Leistung: 236 kW (321 PS)/239 kW (325 PS)*
Beschleunigung von 0 auf 100 km/h: 5,4 s
Vmax: 250 km/h
Bauzeit: 1997 bis 2002
Produktionszahl: 15.322

*ab 2001

DAS DESIGN.

Auf dem Genfer Automobilsalon 1996 lieferte BMW M mit einem M Roadster genannten Prototyp einen Vorgeschmack auf das Design des potenten Cabrios. Ein Jahr später ging die Serienversion, der BMW Z3 M Roadster, in die Produktion: optisch auf den ersten Blick an den vier Endrohren, größeren Lufteinlässen in der Frontschürze und den seitlichen Kiemen mit eleganter Chromapplikation zu erkennen. Die M GmbH wollte den von Automobildesigner Joji Nagashima gezeichneten Z3 Roadster designtechnisch nicht neu erfinden, sondern arbeitete seine spezifischen Eigenschaften heraus und erzielte gleichzeitig ein noch dynamischeres Fahrverhalten. So blieben die einzigartige Formensprache und die Ästhetik des beliebten BMW Z3 auch als M Modell erhalten.

Der Heckbereich ist gegenüber den Vierzylindermodellen um 86 Millimeter breiter, dieses Merkmal darf auch der reguläre Z3 mit Sechszylindermotor, der 2.8, tragen. Dem M Automobil vorbehalten sind aber die vier Endrohre aus poliertem Edelstahl in der neu gestalteten Heckschürze. Die Frontschürze prägen beim M Roadster große Lufteinlässe. Die dienen nicht nur der Zierde, sondern erfüllen gleich mehrere Funktionen: Sie gewähren die Motorkühlung, gute Abtriebswerte und eine gezielte Hinterachsanströmung.

ELEGANTES SPORTWAGEN-SETUP.

Detailaufnahme der eleganten seitlichen Kiemen mit Chromaplikationen des BMW Z3 M Roadster.Detailaufnahme der eleganten seitlichen Kiemen mit Chromaplikationen des BMW Z3 M Roadster.

Für ein optimales Fahrgefühl stattete BMW M den offenen Sportwagen mit Mischbereifung aus. Die 17 Zoll großen Gussräder sind vorn mit Reifen der Größe 225/45 R 17, hinten mit 245/40 R 17 bestückt. In der Seitenansicht fallen neben den aerodynamisch gestalteten M Außenspiegeln und den weißen Blinkergläsern die eleganteren Kiemen mit Chromapplikationen auf, eine Anlehnung an den ikonischen BMW 507 Roadster.

DEN MOTOR LIEFERTE DER IKONISCHE M3.

TECHNISCHE DATEN.

BMW Z3 M Roadster.

Motor:

Sechszylinder-Reihenmotor

Hubraum:

3.201 cm³ (ab 06/01: 3.246 cm³)

Leistung:

236 kW/321 (ab 06/01: 325) PS bei 7.400 U/min

Getriebe:

5-Gang-Schaltgetriebe

Höchstgeschwindigkeit:

250 km/h

Gewicht:

1.425 kg

Länge:

4.025 mm

Breite:

1.740 mm

Höhe:

1.266 mm

Radstand:

2.459 mm

Produktionszahl:

15.322

SERIENMÄSSIGE TIEFERLEGUNG UM ZEHN MILLIMETER.

Für ein noch agileres, dem Motor angemessenes Fahrgefühl darf natürlich das passende Fahrwerk nicht fehlen. Mit dem sportlich-straffen M Fahrwerk liegt der Z3 M Roadster 10 Millimeter tiefer als seine zahmeren Brüder. Die Vorderachse entspricht dabei der des BMW M3 E36, also Einzelradaufhängung mit Querlenkern und McPherson-Federbeinen samt Compound-Bremsscheiben. Während die Entwickler die Hinterachse mit Schräglenkern speziell auf das sportliche Cabrio abgestimmt haben. Ein Sperrdifferenzial rundet das Ganze ab.

Blick in Innenraum und Cockpit des BMW Z3 M Roadster.Blick in Innenraum und Cockpit des BMW Z3 M Roadster.

SPORTLICH ZUGESPITZTER INNENRAUM.

15.32215.322

15.322

15.322 BMW Z3 M Roadster wurden von 1997 bis 2002 gebaut.

BELIEBTER KLASSIKER.

Unser Tool zur Verwaltung Ihrer Zustimmung für unsere Cookie-Verwendung ist vorübergehend offline.
Daher fehlen womöglich einige Funktionen, die Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies erfordern.