BMW

Erfahren Sie mehr über Modelle, Produkte und Services von BMW:

DIE NEUEN WILDEN.DIE NEUEN WILDEN.

DIE NEUEN WILDEN.

3 min Lesedauer

Gen2K – die neue Generation der BMW M Motorsport Fahrer.

Das BMW Junior Team hat über mehrere Jahre für Furore gesorgt und aus Dan Harper, Max Hesse und Neil Verhagen gestandene BMW M Werksfahrer gemacht. Nun bilden sie gemeinsam mit Charles Weerts die Gruppe der BMW Rennfahrer, die nach der Jahrtausendwende geboren sind.

10. April 2024

Die „Generation 2000“ um die drei Mitglieder des BMW Junior Teams und Charles Weerts, der im jungen Alter in den vergangenen Jahren mit dem Team WRT bereits viele große Erfolge im GT-Sport gefeiert hat, verkörpert den Ansatz von BMW M Motorsport: neben Erfahrung auch möglichst viel jugendliche Dynamik ins Aufgebot zu bringen und es dadurch so vielseitig wie möglich zu machen.

BMW M Motorsport - Gen2K Logo BMW M Motorsport - Gen2K Logo
BMW M Motorsport - Gen2KBMW M Motorsport - Gen2K
Das Gen2K-Logo wird die Fahrer auf ihren Rennanzügen sowie auf Fahrzeugen begleiten.
Die Tatsache, dass eine ikonische Marke wie BMW M Motorsport einige so junge Werksfahrer im Aufgebot hat, zeigt ihr Vertrauen in die Jugend und ihre Vision für die Zukunft des Rennsports. Für mich ist es eine großartige Erfahrung, ein Teil davon zu sein.
Charles Weerts, Rennfahrer und Mitglied der Gen2K

Härteprüfung auf dem Nürburgring 2024.

Vielseitig ist auch das Rennprogramm der Gen2K. Harper, Hesse und Weerts werden im Juni im BMW M4 GT3 des BMW M Teams RMG die das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring bestreiten. Während Harper und Hesse im Rahmen ihrer Ausbildung auf der Nordschleife groß geworden sind und dort viele Rennen bestritten haben, feiert Weerts beim Langstreckenklassiker in der Eifel seine Premiere. Zum ersten Mal im BMW M4 GT3 auf die Strecke ging es für das Trio kürzlich bei Testfahrten im Vorfeld des Saisonstarts der Nürburgring Endurance Serie (NES).

Alle drei Fahrer treten darüber hinaus in der Fanatec GT World Challenge Europe Powered by AWS an, wenn auch für unterschiedliche Teams. Harper und Hesse für ROWE Racing, Weerts für das BMW M Team WRT. Hesse wird zusätzlich Renneinsätze für das BMW Team Italia Ceccato Racing in der Italian GT Championship bestreiten, Harper wird bei ausgewählten Events der British GT Championship antreten, in der er 2023 den Fahrertitel gewonnen hat. Verhagen fährt in Nordamerika die komplette Saison der Fanatec GT World Challenge America Powered by AWS für ST Racing sowie die Rennen des IMSA Michelin Endurance Cups für Paul Miller Racing.

Unsere Fahrer kommen aus zwölf verschiedenen Nationen, die Altersspanne reicht von 23 bis 55 Jahren, neun sind jünger als 30 Jahre. Dass wir vier Fahrer dabeihaben, die im Jahr 2000 und später geboren wurden und trotzdem schon einige Jahre Erfahrung auf höchstem Niveau haben, ist bemerkenswert.
Andreas Roos, Leiter BMW M Motorsport

Jochen Neerpasch erneut Mentor.

Über die Renneinsätze hinaus soll es gemeinsame Events mit den Gen2K-Mitgliedern geben, und es besteht die Möglichkeit, das neue Team aufgrund seiner in der Ausbildung gewonnenen Erfahrung als Ratgeber für eine noch jüngere Generation an Motorsporttalenten einzusetzen. Wie bereits dem BMW Junior Team wird BMW M Motorsport Legende Jochen Neerpasch auch der Gen2K als Mentor zur Seite stehen.

BMW M Motorsport.BMW M Motorsport.

BMW M Motorsport.

Mehr erfahren

Unser Tool zur Verwaltung Ihrer Zustimmung für unsere Cookie-Verwendung ist vorübergehend offline.
Daher fehlen womöglich einige Funktionen, die Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies erfordern.