BMW

Erfahren Sie mehr über Modelle, Produkte und Services von BMW:

CHECK ENGINE.CHECK ENGINE.

CHECK ENGINE.

3 min Lesedauer

Eli Hountondji überprüft seinen 1.000 PS starken BMW S58 Motor.

Eli Hountondji will es wissen: Wie sieht sein 1.000-PS-Motor von innen aus, nachdem er zwei Jahre lang im Rennbetrieb war?

31. Oktober 2023

Seit zwei Jahren setzen die Red Bull Driftbrothers Joe und Eli Hountondji auf das BMW M4 Competition Coupé als Dienstwagen im Driftbetrieb. Mit spektakulärem Design, der Abgasanlage auf dem Heck und martialischem Sound lassen es die Brüder auf Rennveranstaltungen und Shows ordentlich krachen. Der unbändige Vortrieb für ihre speziell optimierten M4 Modelle kommt dabei aus dem S58 Turbomotor von BMW M – dem Serientriebwerk von BMW M3 und M4. Doch wie viel Serie steckt in dem auf über 1.000 PS getunten Reihen-Sechszylinder-Motor noch? Und hält das Aggregat dieser Dauerbelastung auf dem Driftparcours überhaupt stand?

„Ja, das tut es“, sagt Eli Hountondji, der mit dem S58 über 30 Events bestritten hat. Um den endgültigen Beweis anzutreten, packt der studierte Luft- und Raumfahrtingenieur den Motor ein und bringt ihn zurück an seine Geburtsstätte: Auf geht’s zur Demontage nach Garching mit den BMW M Experten.

Vor zwei Jahren haben wir die beiden S58 Motoren mit mehr als 1.000 PS gebaut, ohne zu wissen, was passieren würde. Jetzt ist es an der Zeit, den Status quo zu bewerten.
Eli Hountondji, Red Bull Driftbrothers

BMW S58: THE NEXT 2JZ? A DEEP DIVE INTO THE ENGINE’S PERFORMANCE.

Die Red Bull Driftbrothers Eli und Joe Hountondji haben ihre getunten S58 Motoren zu BMW M gebracht, um sie zu zerlegen und einen Blick ins Innere zu werfen - nachdem sie sie zwei Jahre lang gefahren haben. Eine detaillierte Analyse vergleicht den S58 außerdem mit dem berühmten 2JZ, einem in der Tuningwelt sehr bekannten Motor.

VIDEO STARTEN

WHAT’S THE DIFFERENCE?

Eli Hountondji und die Experten von BMW M nehmen den modifizierten S58 Motor genau unter die Lupe.Eli Hountondji und die Experten von BMW M nehmen den modifizierten S58 Motor genau unter die Lupe.

So unterscheidet sich das getunte Triebwerk vom Serienmotor.

Eli und Joe verwenden in ihren BMW M4 neben größeren Abgas-Turboladern ein spezielles Einspritzsystem mit neuer Software, ein deutlich größeres Kühlpaket mit einem zusätzlichen Kühler im Fahrzeugheck sowie eine maßgeschneiderte Abgasanlage. Die Aus- und Einlasskanäle des Zylinderkopfes wurden zudem strömungsoptimiert, um dem enormen Output des Motors gerecht zu werden. Eine Erwähnung verdienen insbesondere die Parts, die über die gesamte Einsatzzeit nicht verändert oder ersetzt wurden: Kurbelwelle, Pleuel und Kolben.

S58 SerieS58 by Red Bull Driftbrothers

Zylinder

6

6

Bohrung

84 mm

84 mm

Hub

90 mm

90 mm

Hubraum

2.993 cm³

2.993 cm³

Kompression

9,3:1

9,1:1

Gemischaufbereitung

Benzindirekteinspritzung

Benzindirekt- & Saugrohreinspritzung

Aufladung

M TwinPower Turbo

Xona Rotor Single Turbo, ergänzt um Anti-Lag-System

Kühlsystem

Serie

2x Kühler

Schmierung

Nasssumpf

Nasssumpf

Motorsteuerung

Serie

Frei programmierbares MoTeC M142 ECU & TDP.ie und 229sport Custom Software

Leistung

bis zu 550 PS

1.039 PS

Drehmoment

bis zu 650 Nm

1.285 Nm

Abgassystem

Serie

Custom

Abgasnorm

Euro 6d

DAS ERGEBNIS IST EINDEUTIG.

Der modifizierte BMW M S58 Motor der Red Bull Driftbrothers im Detail.Der modifizierte BMW M S58 Motor der Red Bull Driftbrothers im Detail.
Dunkle Ablagerungen sind in diesem Fall normal und zeugen von der hohen Kraftstoffmenge - der Tribut von über 1.200 Nm Drehmoment.

Guter Zustand und kaum Verschleiß trotz höchster Leistung.

Nach der Demontage des Motors zeigt sich ein deutliches Bild: Der Motor ist trotz hohem Dauerstress und extremer Leistungsabgabe in einem sehr guten Zustand. Es gibt keine Verschleißerscheinungen an den Serienkomponenten wie Kolben, Brennräumen, Pleueln, Hauptlager und Kurbelwelle. Auch die Hochdruckinjektoren sind intakt und dichten zu 100 Prozent ab. Die Zylinderkopfdichtung ist in bestem Zustand. Am Kolbenboden und den Ein- und Auslassbereichen des Zylinderkopfes lässt sich zwar ablesen, dass hier besonders viel Kraftstoff eingespritzt wird – die dunklen Ablagerungen sind nicht zu übersehen – doch das hat keinen Einfluss auf das Laufverhalten und die Zuverlässigkeit des Aggregats. Die Motorenexperten der M GmbH sind zufrieden – und Eli auch. Die nächsten 30 Driftevents können kommen.

Eli Hountondji von den Red Bull Driftbrothers und sein BMW M4Eli Hountondji von den Red Bull Driftbrothers und sein BMW M4
Wir haben diesen getunten Motor zwei Jahre lang mehr oder minder verprügelt. Aber er hat einfach gelacht und mitgemacht!
Eli Hountondji, Red Bull Driftbrothers

BMW M S58.

Der BMW M S58 Motor.Der BMW M S58 Motor.

Erbe einer ikonischen Motorenfamilie.

Der S58 Motor von BMW M hatte schon bei seiner Vorstellung 2019 gezeigt, aus welchem Metall er gefräst ist: Die geschmiedete Kurbelwelle, Kurbelgehäuse in Closed-Deck-Bauweise, Zylinderkopf aus dem 3D-Drucker und eine Einspritzung mit 350 bar sind nur einige Merkmale, die auf die Leistungsfähigkeit dieses Aggregats hinweisen. In seiner höchsten Ausbaustufe leistet der Reihen-Sechszylinder serienmäßig 405 kW (550 PS) – im BMW M4 CSL. Darüber hinaus verrichtet er in allen weiteren BMW M3 und M4 Modellen sowie im BMW M2 und den BMW X3 M und X4 M Automobilen seinen Dienst.

Unser Tool zur Verwaltung Ihrer Zustimmung für unsere Cookie-Verwendung ist vorübergehend offline.
Daher fehlen womöglich einige Funktionen, die Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies erfordern.