BMW

Erfahren Sie mehr über Modelle, Produkte und Services von BMW:

DER NEUE SUPERSPORTLICHE M ROADSTER.DER NEUE SUPERSPORTLICHE M ROADSTER.

DER NEUE SUPERSPORTLICHE M ROADSTER.

4 min Lesedauer

BMW M 1000 R.

Mit der M 1000 R folgt das zweite M Modell bei BMW Motorrad – für höchste Ansprüche von der Landstraße bis zur Rennstrecke.

24. Oktober 2022

Höchste Ansprüche von der Landstraße bis zur Rennstrecke: Mit der neuen BMW M 1000 R – kurz M R genannt – feiert nach dem Superbike M 1000 RR das zweite M Modell von BMW Motorrad seine Weltpremiere: der M Roadster. Im Jubiläumsjahr des 50. Geburtstages der BMW M GmbH folgt BMW Motorrad auch bei der neuen M R der dynamischen Philosophie des stärksten Buchstabens der Welt.

5 STARKE FAKTEN:

  • Druckvoller M R Vierzylinder auf Basis des RR Motors
  • Leistung 154 kW (210 PS) bei 13.750 U/min
  • Von 0 auf 100 km/h in 3,2 Sekunden
  • M Winglets und M Bremsen
  • Optionales M Competition Paket
199 kg199 kg

199 kg

199 Kilogramm beträgt das DIN-Leergewicht der M 1000 R – fahrfertig und vollgetankt.

MEHR LEISTUNG, MEHR FAHRSPASS.

BMW M 1000 R.BMW M 1000 R.

In der neuen M R kommt ein modifizierter, wassergekühlter Vierzylinder-Reihenmotor auf Basis des Triebwerks der S 1000 RR zum Einsatz. Seine Spitzenleistung beträgt 154 kW (210 PS) bei 13.750 U/min und damit 33 kW (45 PS) mehr als in der S 1000 R. Das maximale Drehmoment von 113 Nm wird bei 11.000 U/min erreicht. Die Maximaldrehzahl der M R liegt bei 14 600 U/min. Für gesteigerte Zugkraft am Hinterrad in allen Gängen sorgt zudem eine kürzere Sekundärübersetzung durch den Einsatz eines Kettenrades mit nun 47 Zähnen (die S 1000 R hat 45 Zähne). Außerdem sind die Getriebeübersetzungen des vierten, fünften und sechsten Ganges kürzer gewählt, was ebenfalls der Zugkraft am Hinterrad zugutekommt.

KOMPROMISSLOS IN DESIGN UND TECHNIK.

BMW M 1000 R mit M Competition Paket.BMW M 1000 R mit M Competition Paket.

Get ready for the racetrack: Wem die M 1000 R im Serientrimm noch nicht genügt, der erhält mit dem optionalen M Competition Paket eine faszinierende Mischung aus edlen Bauteilen für den Renntechnikgourmet und den –ästheten zugleich. Das M Competition Paket umfasst neben der Farbgebung Blackstorm metallic/M Motorsport M Carbon Räder, M Fahrerfußrastenanlage, M Carbonteile wie Hinterradabdeckung und Kettenschutz, Vorderradabdeckung, Tankblenden, Airboxcover mit Tapes, Windabweiser, Ritzelabdeckung, das M Soziuspaket sowie die M Soziusabdeckung und eine gefräste, komplett einstellbare M Fahrerfußrastenanlage.

ALLE DETAILS AUF EINEN BLICK.

- Schaltnockenmotor der M RR, Leistung 154 kW (210 PS) bei 13.750 min-1 und damit 33 kW (45 PS) mehr als in der S 1000 R. Maximales Drehmoment von 113 Nm bei 11.000 min-1 (S 1000 R: 114 Nm bei 9.250 min-1)
- Kürzere Sekundärübersetzung (Kettenrad mit 47 statt 45 Zähnen)
- Kürzere Getriebeübersetzungen des 4., 5. und 6. Gangs
- Optimiertes Ansaugsystem mit variablen Ansaugtrichtern für verbesserten Ladungswechsel bei hohen Drehzahlen
- Endschalldämpfer aus Titan
- M Endurance Kette
- Fahrmodi „Rain“, „Road“, „Dynamic“, „Race“ und „Race Pro1-3“ sowie neueste Generation der Dynamischen Traktionskontrolle DTC und DTC Wheelie-Funktion mit 6-Achsen-Sensorbox
- Jetzt drei einstellbare Gaskennlinien für optimales Ansprechverhalten. „Engine Brake“ mit dreifacher Einstellbarkeit des Motorschleppmoments im Modus „Race Pro“
- Brake Slide Assist zur Unterstützung des Fahrers bei Anbremsdrifts
- Schaltassistent Pro für schnelles Hoch- und Herunterschalten ohne Kupplung. Leichte Umkehrbarkeit des Schaltschemas für den Rennstreckeneinsatz.
- Launch Control für perfekte Rennstarts und Pit-Lane-Limiter für exakte Geschwindigkeit in der Boxengasse
- Hill Start Control Pro für komfortables Anfahren an Steigungen
- M Winglets und Windabweiser: später bremsen und früher beschleunigen sowie mehr Hochgeschwindigkeitsstabilität dank aerodynamischem Abtrieb
- Motorspoiler
- Upside-down-Gabel im All-black-Design mit einstellbarer Federbasis in Verbindung mit serienmäßigem DDC
- Erstmals M Bremsen bei einem Dynamic Roadster von BMW Motorrad: die M R mit maximaler Bremsperformance für Landstraße und Rennstrecke
- Aluminiumschmiederäder
- M Carbon Räder mit M Tapes und M Schriftzug auf dem Felgenrand: edle Hightechkomponenten für höchste Performance als Bestandteil des M Competition Pakets
- M Handbrems- und Kupplungshebel
- Einstellbarer Lenkungsdämpfer
- Überfräste Lenkerklemmung
- Gegenüber der S 1000 R breiterer Rohrlenker mit gelasertem „BMW M 1000 R“-Schriftzug
- Lenkerendspiegel
- Hauptscheinwerfer mit beleuchtetem M Logo 
- Kurzer Kennzeichenhalter
- Instrumentenkombination mit großem, perfekt ablesbaren 6,5-Zoll-TFT-Display, Aufstartanimation mit M Logo und über Freischaltcode nutzbare OBD-Schnittstelle für M GPS Datalogger und M GPS Laptrigger
- Neue Darstellung des Drehzahlmessers (roter Bereich)
- Leichte M Batterie, USB-Ladebuchse im Heck, leistungsfähige LED-Leuchteinheiten, elektronische Temporegelung und Heizgriffe
- Keyless Ride Light (nur Zündung)
- M Design und dynamische Formensprache signalisieren ultimative Roadsterperformance
- M Competition Paket
- Reifendruckkontrolle RDC serienmäßig
- Umfassendes Sonderzubehör

DIE BMW M 1000 RR.DIE BMW M 1000 RR.

DIE BMW M 1000 RR.

Mit der Weiterentwicklung der BMW M 1000 RR – kurz M RR – setzt BMW Motorrad einen neuen Meilenstein im Bereich der für den Rennsport homologierten Superbikes. Die M RR wurde im Windkanal perfektioniert und auf dem Rundkurs weiterentwickelt. Aerodynamische Optimierungen und Leichtbau steigern die Höchstgeschwindigkeit signifikant.

BMW M X BMW MOTORRAD.BMW M X BMW MOTORRAD.

BMW M X BMW MOTORRAD.

Mehr erfahren

Unser Tool zur Verwaltung Ihrer Zustimmung für unsere Cookie-Verwendung ist vorübergehend offline.
Daher fehlen womöglich einige Funktionen, die Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies erfordern.