Der BMW M3 CSL

LEICHTBAU-LEGENDE.

Der BMW M3 CSL.

LEICHTBAU-LEGENDE.

Der BMW M3 CSL.

Leichtbau-Legende.Der BMW M3 CSL.

Coupé, Sport, Leichtbau. CSL: drei Buchstaben, die jedem Sportwagenfan Gänsehaut verschaffen. Der BMW M3 CSL gilt als die Ikone und Krönung der dritten M3 Baureihe. Mehr noch: Damals wie heute nimmt der M3 CSL über die unterschiedlichen Baureihen hinweg eine unerreichte Sonderstellung ein. Mit ihm fuhr BMW M im Jahre 2003 alles auf, was die obersten Etagen der Motorsportregale zu bieten hatten und hievte den konsequent vom Rennsport abgeleiteten Sportwagen abermals auf ein neues Level.

Read more

5 STARKE

FAKTEN

  • 01 Sondermodell des BMW M3 E46
  • 02 Leistung: 265 kW (360 PS)
  • 03 Produktionszahl: 1.383
  • 04 Zwei Farbvarianten ab Werk
  • 05 Intelligenter Leichtbau

Leichtbau war beim M3 CSL nicht bloß ein werbewirksames Versprechen, er ist fest verankerter Teil der DNA des einzigartigen Sportwagens. Mit einem Leergewicht von 1.385 Kilogramm erleichterten die Ingenieure der BMW GmbH das ohnehin schon austrainierte M3 Coupé um beeindruckende 110 Kilogramm. Neben der Karosserie und dem Innenraum leisteten sowohl der Motor selbst als auch Getriebe und Fahrwerk ihren Beitrag. Zudem setzten die Ingenieure auf eine spezielle, dünnwandige Abgasanlage, um weiteres Gewicht einzusparen.

Read more

MIT FEINTUNING ZUM PERFEKTEN MOTOR.

BMW M3 CSL Motor

MIT FEINTUNING ZUM PERFEKTEN MOTOR.

Der bewährte Reihen-6-Zylinder-Motor (S54B32) blieb dem M3 CSL als S54B32HP (High Performance) zwar erhalten, wartete jedoch mit noch konsequenteren Lösungen im Detail auf. Die Motorenabteilung der BMW M GmbH konnte über Anpassungen an Nockenwellen und Ventilen weitere 17 PS sowie zusätzliche 5 Nm Drehmoment aus dem Triebwerk locken. Ein besonderes Highlight des S54B32HP ist die Airbox: Sie ist nicht nur besonders leicht, das aus Carbon gefertigte Bauteil ist insbesondere für das charakteristische und bei Fans so beliebte Ansauggeräusch des Motors verantwortlich.

In Verbindung mit weiteren, umfangreichen Leichtbaumaßnahmen bringt es der M3 CSL so auf ein eindrucksvolles Leistungsgewicht von 3,85 Kilogramm pro PS. Dieser Wert ist vor allem durch den konsequenten Einsatz von Leichtbaumaterialien möglich. Aus dem Motorsport bekannte Verbundwerkstoffe stecken unter anderem im Heckdiffusor, der Frontschürze, der Ansaugung sowie einigen Teilen des Innenraums. Hinzu kommen eine Motorhaube aus Aluminium und die Heckscheibe aus speziellem Dünnglas. Highlight ist jedoch das Dach. Der M3 CSL war das erste M Modell mit einem in Sichtcarbon ausgeführten Dach. Ein Merkmal, das inzwischen fester Bestandteil des Repertoires der BMW M GmbH ist.

Read more
BMW M3 CSL Front schräg
BMW M3 CSL Emblem
BMW M3 CSL Abgasanlage

KEINE FALSCHE BESCHEIDENHEIT.

Äußerlich gibt sich der CSL durch zahlreiche Details zu erkennen, etwa die speziellen Einstiegsleisten, die geschwungene Abrisskante („Bürzel“) auf dem Kofferraumdeckel und natürlich dem Namenszusatz am Heck. Sehr markant und in dieser Form wohl einzigartig ist auch das einseitige „Bullauge“ in der Frontschürze, über das der Motor mittels vergrößerter Ansaugluftführung den notwendigen Sauerstoff zugeführt bekommt.

BMW M3 CSL Schriftzug Einstiegsleiste
BMW M3 CSL Schaltwippe
BMW M3 CSL Interieur

Im Innenraum empfängt der BMW M3 CSL die Insassen mit reichlich motorsport-typischem Purismus, etwa speziellen Türtafeln und Schalensitzen für maximalen Seitenhalt bei starker Querbeschleunigung. Käufer, die es wirklich ernst meinten, verzichteten zudem auf Komfort-Features wie Radio und Klimaautomatik.

ZWEI FARBEN. EINE LEGENDE.

BMW M3 CSL Farben

ZWEI FARBEN. EINE LEGENDE.

Kenner brauchen meist gar keinen freien Blick auf alle Details, die den M3 CSL so einzigartig machen. Das M Automobil ist vor allem auch für seinen unverwechselbaren und weithin hörbaren Klang aus den beiden Doppelendrohren bekannt. Hinzu kommt, dass der alltagstaugliche Rennwagen serienmäßig ausschließlich in den Farbvarianten „Saphirschwarz“ und „Silbergrau“ vom Band lief.

Die speziellen CSL-Felgen waren hingegen schon früh kein eindeutiges Erkennungszeichen mehr. Sie konnten ab 2005 im Rahmen des Competition Pakets auch für das M3 Serienfahrzeug geordert werden.

BMW M3 CSL Profil

RADIKAL. LEICHT. AGIL.

RADIKAL. LEICHT. AGIL.

Spätestens hinter dem Steuer dürfte aber jedem Fahrer klar werden, womit er es hier zu tun hat. So sorgen Maßnahmen wie der noch einmal niedrigere Schwerpunkt durch eine dezente Tieferlegung, kürzere Federn an der Vorderachse, leistungsfähigere Stabilisatoren, ein erhöhter Radsturz vorn und hinten, die von 1.508 auf 1.518 Millimeter erweiterte Spurbreite sowie die serienmäßig aufgezogenen Semi-Slick-Reifen für ein extrem sportliches Fahrverhalten und ungeahnte Querbeschleunigung. Wer beim Kauf eine C-Rennlizenz vorlegte, konnte im M3 CSL übrigens auf bis zu 280 km/h beschleunigen. Die serienmäßige Begrenzung auf 250 km/h wurde dann aufgehoben.

Read more

FAHRMASCHINE DURCH UND DURCH.

BMW M3 CSL Fahrmaschine

FAHRMASCHINE DURCH UND DURCH.

Radikal agil: Der M3 CSL zeichnet sich durch sein messerscharfes Einlenkverhalten aus. Passend dazu wurde das vielleicht kompromissloseste Modell aus der Geschichte der BMW M GmbH ausschließlich mit dem leistungsfähigen SMG II Getriebe mit Drivelogic ausgeliefert. Dieses vermittelt nicht nur auf Anhieb den Eindruck, direkt aus einem Rennwagen zu stammen, es sorgt in Verbindung mit dem modifizierten Motor auch für entsprechende Fahrleistungen. So klettert die Tachonadel nicht nur in 4,9 Sekunden über die Tempo-100-Marke. Bei späteren Testfahrten auf der legendären Nordschleife blieb die Uhr nach 7:50 Minuten stehen.

BMW M3 CSL. 50 AUF EINEN SCHLAG.

BMW M3 CSL. 50 AUF EINEN SCHLAG.

BMW M3 GTS.

BMW M3 GTS

BMW M3 GTS.

Auf den Spuren des M3 CSL.

 

Wenige Jahre nach dem legendären BMW M3 CSL der Baureihe E46 trat der BMW M3 GTS (E92) in Erscheinung und schickte sich an, seinerseits die großen Fußstapfen des CSL auszufüllen. Ob ihm das gelingen konnte, klärt unser Fahrzeugporträt zum BMW M3 GTS.