BMW

Erfahren Sie mehr über Modelle, Produkte und Services von BMW:

PERFORMANCE HOCH VIER.PERFORMANCE HOCH VIER.

PERFORMANCE HOCH VIER.

4 min Lesedauer

Der BMW M5 F90 von 2017.

In Verbindung mit dem neu entwickelten Allradantrieb BMW M xDrive wurde die Performance des BMW M5 unter allen Umgebungsbedingungen gesteigert. Das Ergebnis war bei der Präsentation 2017 ein M5, der die Tradition höchster Sportlichkeit in Verbindung mit Eleganz und Luxus auf ein neues Niveau hob.

20. Juni 2024

Mit der sechsten Generation des BMW M5 begann eine neue Ära der Sportlimousine von BMW M. 2017 auf der Frankfurter IAA vorgestellt, erhielt der BMW M5 F90 als erstes Fahrzeug der Marke den neu entwickelten Allradantrieb M xDrive. Was technisch auch aufgrund der weiter erhöhten Leistung eine logische Entwicklung war, stieß bei Fans des Heckantriebs und Verteidigern der reinen Lehre namens Standardantrieb zunächst auf Skepsis – doch die M Ingenieure konnten ein weiteres Mal überzeugen. Der intelligente Allradantrieb hilft nicht nur bei nasser Fahrbahn und maximiert die Traktion auf trockener, sondern kann bei Bedarf auch ganz einfach abgeschaltet werden.

5 STARKE FAKTEN:

  • Erster BMW M5 mit Allradantrieb M xDrive
  • Bis zu 467 kW (635 PS) Leistung
  • 750 Nm max. Drehmoment
  • Von 0 auf 100 km/h in 3,4 Sekunden
  • 8-Gang M Steptronic-Getriebe mit Drivelogic

MINDESTENS 600 PS FÜR MAXIMALE PERFORMANCE.

Maschine des BMW M5 F90Maschine des BMW M5 F90

Der BMW M5 F90 wird von einem 4,4 Liter großen V8-Biturbo mit M TwinPower Turbo Technologie angetrieben. Gegenüber dem Triebwerk des Vorgängermodells hatten die M Ingenieure das Kraftpaket deutlich überarbeitet: Neue Turbolader mit Ladeluftkühler sowie ein erhöhter Einspritzdruck sorgen für mehr Höchstleistung und Drehmoment. Die Nennleistung von 441 kW (600 PS) liegt zwischen 5.600 und 6.700 U/min an. Das maximale Drehmoment von 750 Nm steht bereits ab 1.800 U/min zur Verfügung und bleibt bis 5.600 U/min auf diesem sehr hohen Niveau. Es klingt wie eine Kleinigkeit, ist aber nach wie vor für den Einsatz auf der Rennstrecke lebenswichtig: Eine kennfeldgesteuerte vollvariable Ölpumpe stellt die Ölversorgung auch in extrem schnell durchgefahrenen Kurven sicher. Und schnell ist dieser Limousine ein Begriff: In nur 3,4 Sekunden geht es aus dem Stand auf 100 km/h, in 11,1 Sekunden sind 200 km/h erreicht. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h elektronisch abgeregelt, mit optionalem M Drivers Package erst bei 305 km/h.

SCHALTEN, ABER M TYPISCH.

Die Kraft des V8-Triebwerks wird über das 8-Gang M Steptronic-Getriebe mit Drivelogic von Zulieferer ZF verwaltet. So M spezifisch wie der Motor ist auch dieses Getriebe. Im M5 F90 setzt es Maßstäbe in Sachen Sportlichkeit und Komfort. Beispielhaft sind die besonders feine Abstufung der Fahrstufen sowie die sehr schnellen Schaltvorgänge. Das Automatikgetriebe bietet zudem die Möglichkeit zum manuellen Gangwechsel. Im S-Modus lassen sich über den Gangwahlschalter auf der Mittelkonsole oder die Schaltwippen hinter dem Lenkrad die Gänge manuell wechseln. Die Automatikfunktion ist im S-Modus gänzlich abgeschaltet, ausschließlich der Fahrer entscheidet, wann hoch- oder heruntergeschaltet wird. Die Drivelogic stellt dem Fahrer dabei drei Schaltprogramme zur Wahl: von besonders effizient über sportlich bis zum Rennstreckeneinsatz.

EIN ALLRADANTRIEB – VIELE MÖGLICHKEITEN.

Der M xDrive Allradantrieb gehört seit seiner Präsentation zu den großen Innovationen des BMW M5 F90. Für das System wurde bei BMW M besonders viel Entwicklungsaufwand betrieben, um der gewünschten Performance und der hohen Alltagstauglichkeit der M Modelle gerecht zu werden. So lässt sich frei wählen, wie stark der intelligente Allradantrieb in Sachen Traktion unterstützt. Es stehen fünf unterschiedliche Konfigurationen zur Verfügung, die auf Kombinationen aus den DSC-Modi (DSC on, MDM, DSC off) und den M xDrive Modi (4WD, 4WD Sport, 2WD) basieren. Schon in der Grundeinstellung mit eingeschaltetem DSC (Dynamic Stability Control) und 4WD lässt das System an den Hinterrädern leichten Schlupf beim Beschleunigen aus Kurven zu, was den BMW M5 noch agiler macht.

BMW M5 F90 FrontansichtBMW M5 F90 Frontansicht
Der integrale Bestandteil von M xDrive ist eine zentrale Intelligenz mit M spezifischer Software für die integrierte Regelung von Längs- und Querdynamik. Damit feiert im BMW M5 eine Antriebstechnologie Premiere, die Agilität und Präzision des Standardantriebs mit der Souveränität und Traktion des Allradantriebs kombiniert.
Franciscus van Meel

Geschäftsführer der BMW M GmbH

Im M Dynamic Modus (MDM, 4WD Sport) erlaubt der M xDrive leicht kontrollierbare Drifts. Wem das nicht reicht, der schaltet den Allradantrieb komplett aus. Dann lassen sich die gewünschten Driftwinkel frei wählen.

HIGH-PERFORMANCE MIT RECHENPOWER.

Das enorme Leistungsvermögen dieses BMW M5 basiert auf dem perfekten Zusammenspiel aller Komponenten, die im F90 besonders gut abgestimmt sind. Dazu gehört etwa das Adaptive M Fahrwerk. Damit es optimal arbeiten kann, sorgen Verstrebungen an Vorder- und Hinterwagen für eine extrem steife Karosseriestruktur. Bei der Variable Damper Control (VDC) und der M Servotronic Lenkung kann der Fahrer zwischen den drei Modi Comfort, Sport und Sport Plus wählen. Auch die Motorcharakteristik lässt sich über die drei Modi Efficient, Sport und Sport Plus individuell konfigurieren.

Trotz Allradantrieb ist der BMW M5 F90 mit 1.865 Kilogramm Leergewicht leichter als sein Vorgänger. Das erreichten die Ingenieure unter anderem durch Maßnahmen wie dem serienmäßigen Carbondach und Komponenten aus Aluminium, aus dem etwa die vorderen Seitenwände und die Motorhaube gefertigt wurden.

DER INNENRAUM: SPORTLICH UND EDEL.

Der Innenraum des BMW M5 F90 verbindet Geräumigkeit und Komfort einer Premiumlimousine mit der fahrerzentrierten Ergonomie eines Sportwagens. M spezifische Features wie der M Gangwahlschalter mit Drivelogic-Wippe zur Einstellung der Getriebecharakteristik und das M Lederlenkrad mit roten Schaltwippen komplettieren die Sportlichkeit des Interieurs. Serienmäßig ist das Modell in BMW Individual Leder Merino und M Sitzen mit elektrischer Verstellung ausgestattet. Als Sonderausstattung waren die neu entwickelten M Multifunktionssitze lieferbar, die sich durch einen sportlich orientierten Aufbau und noch besseren Seitenhalt auszeichnen.

NACHGESCHÄRFT: FACELIFT IN 2020.

Mit dem Facelift von 2020 erhielt der M5 modifizierte Scheinwerfer, deren Tagfahrlicht in L-Form die Breite des Fahrzeugs betonen. Auch die Niere wurde markanter gezeichnet. Am Heck kamen zudem neue Rückleuchten zum Einsatz. Im Innenraum fällt unter anderem das größere Infotainment-Display auf. Das Fahrverhalten verbessern Stoßdämpfer aus dem M8 Gran Coupé, mit denen das Handling und die Kontrolle im Grenzbereich nochmals gesteigert werden.

Neben dem BMW M5 gibt es zwei weitere Ausführungen: den BMW M5 Competition, der ab Mitte 2018 angeboten wurde, sowie den BMW M5 CS. Das Competition Modell leistet 625 PS und hat ein überarbeitetes Fahrwerk.

DER ERSTE M5 CS.

Das Beste kam zum Schluss: 467 kW (635 PS) leistet der M5 CS aus dem Jahr 2020 und ist damit die finale Ausbaustufe des BMW M5 F90. Nur 3,0 Sekunden braucht das limitierte Modell für den Standardsprint auf 100 km/h, was auch ein Resultat des umfangreichen Leichtbaus ist. Viele Details wie Carbon-Schalensitze, eine reduzierte Dämmung und die serienmäßige Carbon-Keramikbremsanlage tragen dazu bei, dass der erste BMW M5 CS zum bis dato schnellsten und exklusivsten M5 überhaupt wurde.

Mehr lesen

MODERNE POWER MIT POTENZIAL.

Der BMW M5 von 2017 war ein technisches Statement, eine zeitgemäße Ansage an die Konkurrenz, was eine High-Performance-Limousine leisten konnte. Das große Erbe in Verbindung mit dem klassischen Design dürften für das Modell gute Anlagen sein, um in Zukunft zum gefragten Youngtimer und zeitlosen Klassiker zu reifen.

Unser Tool zur Verwaltung Ihrer Zustimmung für unsere Cookie-Verwendung ist vorübergehend offline.
Daher fehlen womöglich einige Funktionen, die Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies erfordern.