BMW

Erfahren Sie mehr über Modelle, Produkte und Services von BMW:

EINE ERGOLGSGESCHICHTE.EINE ERGOLGSGESCHICHTE.

EINE ERGOLGSGESCHICHTE.

7 min Lesedauer

Die Geschichte der BMW M Driving Experience.

1977 war BMW der erste Fahrzeughersteller, der ein Fahrsicherheitstraining anbot – die Geburtsstunde des BMW Fahrer-Trainings.

15. Dezember 2022

Börries von Breitenbuch, der ehemalige Sportsekretär des Automobilclubs von Deutschland (AvD) gehörte dem Anfangsteam der BMW Driving Experience an.Börries von Breitenbuch, der ehemalige Sportsekretär des Automobilclubs von Deutschland (AvD) gehörte dem Anfangsteam der BMW Driving Experience an.
Börries von Breitenbuch, der ehemalige Sportsekretär des Automobilclubs von Deutschland (AvD) gehörte dem ersten Instruktorenteam des BMW Fahrer-Trainings an.
Die BMW Motorsport GmbH als das für die gesamten motorsportlichen Aktivitäten des Hauses BMW verantwortliche Unternehmen will einen Beitrag dazu liefern, den Faktor Fahrer im System von Mensch und Maschine in seiner Leistungsfähigkeit zu fördern.
Kernsatz der ersten Ausschreibung des BMW Fahrer-Trainings, 1977

BESCHLOSSEN DURCH DEN VORSTAND.

Rauno Aaltonen schrieb das damals einzige Fachbuch zum Thema Fahrer-Training.Rauno Aaltonen schrieb das damals einzige Fachbuch zum Thema Fahrer-Training.
Rauno Aaltonen schrieb das damals einzige Fachbuch zum Thema Fahrer-Training. In „Revolution am Steuer“ wurden die Lehrgangsinhalte anschaulich erklärt – es war schnell vergriffen.

Den Grundstein für die vielfältigen und aufregenden Trainings, die die BMW M Driving Experience heute weltweit anbietet, legte der damalige BMW Vorstand bereits im Jahr davor. Am 3. Februar 1976 beschloss man, eine „Fahrerschule“ zu gründen. 20 sogenannte Lehrgänge mit insgesamt 800 Teilnehmern pro Jahr auf dem BMW Testgelände und auf Rennstrecken peilte die BMW Führungsetage an. Damals ahnte wohl niemand, wie groß die Idee werden würde: Mehr als 110.000 Teilnehmer in 25 Ländern erlebten 2022 Fahrspaß und Action bei einem der vielfältigen Trainingsangeboten der BMW M Driving Experience.

LERNEN VON DEN SCHNELLSTEN.

TRAININGSFAHRZEUGE MIT 125 PS.

Für die ersten Fahrsicherheitstrainings wurden BMW 320i modifiziert. Hier mit Chefinstruktor Rauno Aaltonen auf dem Beifahrersitz.

AM ANFANG GAB ES NOCH FRÜHSPORT.

BMW „Driver Vitality“-Training 2005 mit SportprogrammBMW „Driver Vitality“-Training 2005 mit Sportprogramm
Renaissance des Sportprogramms: Beim „Driver Vitality“-Training 2005 wurden die Sportübungen wieder aufgenommen, um Schmerzen und Müdigkeit während der Fahrt vorzubeugen.

Die ersten Trainings waren ausschließlich Termine am Wochenende und beinhalteten andere Programmpunkte als heute. So gab es Vorträge zum Thema „Stress am Steuer“, ganz alltägliche Übungssituationen wie Anfahren am Berg oder einen kleinen Pannenkurs und ein aufwendiges Fitnesstraining durch einen Diplom-Sportlehrer. Letzteres wurde aber recht schnell wieder eingestellt. „Beim Frühsport waren wir Instruktoren irgendwann unter uns“, erinnert sich Rauno Aaltonen 2007 gegenüber dem „Spiegel“.

DER KERN BLEIBT BIS HEUTE GLEICH.

EIN WELTERFOLG.

Ein Training der BMW M Driving Experience, die damals noch auf den Namen BMW Fahrer-Training hörte, am Salzburgring in Österreich 2001.

DER MODULARE AUFBAU: DAS RICHTIGE TRAINING FÜR JEDEN WISSENSSTAND.

PER HANDSCHLAG ZUR SNOW EXPERIENCE.

ACTION WELTWEIT: VOM POLARKREIS BIS NACH SÜDAFRIKA.

BMW M Driving Experience Ice TrainingBMW M Driving Experience Ice Training

Spektakuläre Drifttrainings auf zugefrorenen Seen gibt es seit 2006 in Schweden, genauer: in Arjeplog am Polarkreis. Die Teilnehmer der Ice Experiences üben das Querfahren in BMW M Automobilen mit Spikebereifung und können mit etwas Glück einen Blick auf den einen oder anderen Erlkönig aus dem BMW Testcenter werfen. Denn die riesigen, zugefrorenen Seen eignen sich nicht nur optimal zum Driften: Alle großen Fahrzeughersteller testen ihre Serienfahrzeuge hier.

BMW M Driving Experience Offroad Tour SüdafrikaBMW M Driving Experience Offroad Tour Südafrika

Doch nicht nur auf Schnee und Eis können die Teilnehmer der BMW M Driving Experience entdecken, was in ihnen und den BMW Automobilen steckt: Im Sommer 2000 startete die erste Offroad-Tour durch die Gebirgszüge des Atlas und die Sandwüsten Marokkos mit dem BMW X5. Später kamen weitere Ziele in Kenia, Namibia und Botswana hinzu. Inzwischen hat die BMW Driving Experience Südafrika die Durchführung der Touren vor Ort übernommen.

ERFAHRUNGEN IM GRENZBEREICH.

DIE BMW M TRACKDAYS: FÜR NEUE UND ERFAHRENE RENNFAHRER.

Die Community der aktiven Motorsportfans zusammenbringen – mit diesem Ziel startete die BMW M Driving Experience 2020 ein neues Erlebnisformat: die BMW M Trackdays. Neue und erfahrene Rennfahrer erleben hierbei die Power der BMW M Kundensport-Rennfahrzeuge oder ein Personal Coaching mit einem erfahrenen Instructor um ihre Fähigkeiten bei der Suche nach der Ideallinie zu vebessern. Natürlich können BMW M Fans auch mit dem eigenen BMW M Serienmodell oder Rennfahrzeug teilnehmen und so renommierte Rennstrecken erfahren. Der erste BMW M Trackday auf dem Hockenheimring wurde sofort begeistert angenommen und fester Bestandteil des Kalenders der BMW M Driving Experience.

BMW M3 Competition Limousine:
Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km 9,9
CO2-Emissionen kombiniert in g/km 224
CO2-Klasse G
BMW M4 Competition Coupé:
Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km 9,9
CO2-Emissionen kombiniert in g/km 223
CO2-Klasse G

CUSTOMISED EXPERIENCE: MASSGESCHNEIDERTE VERANSTALTUNGEN.

EXZELLENTES SETTING: DIE BMW M DRIVING ACADEMY IN MAISACH.

Die BMW M Driving Academy in Maisach.Die BMW M Driving Academy in Maisach.
Der ehemalige Flughafen bietet hervorragende Möglichkeiten für Fahrübungen aller Art.

Seit 2012 liegt die Heimat der BMW M Driving Experience auf einem ehemaligen Flughafen in Maisach, rund 30 Kilometer westlich von München. Die BMW Driving Academy erstreckt sich über ein 130 Hektar großes Gelände. Ein 1,8 Kilometer langer Rundkurs und zahlreiche Dynamikflächen für Fahrübungen aller Art bieten ein exzellentes Setting für die vielfältigsten Trainings.

130 Hektar130 Hektar

130 Hektar

ist die BMW M Driving Academy in Maisach groß.

Auch in Zukunft wird es neue, spannende Trainings und Erlebnisse geben – erfolgskritisch, wenn nicht sogar selbstverständlich in unserem Zeitalter der Transformation.

DIE BMW DRIVING EXPERIENCE.DIE BMW DRIVING EXPERIENCE.

DIE BMW DRIVING EXPERIENCE.

Mehr erfahren

Unser Tool zur Verwaltung Ihrer Zustimmung für unsere Cookie-Verwendung ist vorübergehend offline.
Daher fehlen womöglich einige Funktionen, die Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies erfordern.