HOW TO USE LAUNCH CONTROL.

M Skills, Vol. 2.

Maximale Beschleunigung, optimale Traktion, perfekter Grip – mit Launch Control von BMW M.

Read more
Launch Control

Wie funktioniert Launch Control – erklärt am Beispiel eines BMW M4 Coupé.

#1 Warm fahren:
Fahren Sie den Motor warm. Deaktivieren Sie per Knopfdruck die Dynamische Stabilitätskontrolle DSC. So erreichen Sie später aus dem Stand maximale Beschleunigung.

 

#2 Gang wählen:
Schalten Sie die Automatik in den sequentiellen Modus (M/S) mit Fahrprogramm 3 und legen sie den ersten Gang ein.

 

#3 Kickdown:
Treten Sie auf die Bremse und gleichzeitig das Gaspedal bis Kickdown durch. In der Instrumentenkombination erscheint ein Startflaggensymbol.

 

#4 Drehzahl beachten:
Die Anfahrdrehzahl regeln Sie mittels Tempomat auf 3.000 bis 3.500 Umdrehungen/min ein.

 

#5 Action:
Lösen Sie die Bremse bei gehaltenem Kickdown. Das Fahrzeug beschleunigt mit optimaler Traktion. Das Hochschalten erfolgt automatisch solange das Gaspedal voll durchgetreten bleibt. Adios amigos!

Read more

Das könnte Sie auch interessieren:

How to Drift

HOW TO DRIFT.

Driften mit dem Allradantrieb M xDrive oder Hinterradantrieb? Instruktor Stefan Landmann erklärt, welche Unterschiede es gibt und wie der Drift mit Allrad- und mit Heckantrieb perfekt gelingt.
Smart-Repair

HOW TO SMART-REPAIR.

Ist ein Lackschaden am Fahrzeug entstanden, sollte er so schnell wie möglich entfernt werden. Wie Sie am besten gegen kleinere Schäden vorgehen, erfahren Sie hier.

Who is who.

 Stefan Landmann, BMW Driving Experience Instruktor

Rennfahrer, Gewinner der 24h Nürburgring, BMW Instruktor: Stefan Landmann ist immer auf der Ideallinie unterwegs. Als Klassensieger bei den 24h Nürburgring auf der berüchtigten Nordschleife bezwingt der Vollblutracer im Jahr 2011 in einem BMW M3 GT4 eine der anspruchsvollsten Rennstrecken der Welt. Als zertifizierter BMW Instruktor ist der 30-jäghrige Österreicher der richtige Mann am richtigen Ort wenn es darum geht, die Faszination Rennsport auf die Straße zu übertragen. „Mir macht es sehr großen Spaß mit Menschen zu arbeiten, die auch so Auto begeistert sind wie ich“, sagt Landmann. „Ich gebe dabei gerne meine Motosporterfahrung weiter.“

  • Abbildung/en zeigt/en Sonderausstattungen.

    Offizielle Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen, Stromverbrauch und elektrischer Reichweite wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und entsprechen der VO (EU) 715/2007 in der jeweils geltenden Fassung. Angaben im NEFZ berücksichtigen bei Spannbreiten Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße, im WLTP jeglicher Sonderausstattung. Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, sowie ggf. für die Zwecke von fahrzeugspezifischen Förderungen werden WLTP-Werte verwendet. Aufgeführte NEFZ-Werte wurden ggf. auf Basis des neuen WLTP-Messverfahrens ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf das NEFZ-Messverfahren zurückgerechnet. Für seit 01.01.2021 neu typgeprüfte Fahrzeuge existieren die offiziellen Angaben nur noch nach WLTP. Weitere Informationen zu den Messverfahren NEFZ und WLTP finden Sie unter www.bmw.com/wltp

    Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2- Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2- Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen, bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen, und unter https://www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.

    Die gezeigten Fahrzeuge, Ausstattungen, Kombinationsmöglichkeiten und Varianten sind exemplarisch und können in Ihrem Land variieren. Sie stellen ausdrücklich kein verbindliches Angebot der BMW M GmbH dar. Nähere Informationen zu den in Ihrem Land verfügbaren Umfängen finden Sie auf der BMW Website Ihres Landes oder bei Ihrem lokalen BMW M Partner.