BMW

Erfahren Sie mehr über Modelle, Produkte und Services von BMW:

DER WEG ZUM COMEBACK.DER WEG ZUM COMEBACK.

DER WEG ZUM COMEBACK.

4 min Lesedauer

Die BMW 3.0 CSL Story: #1 Idee und Entstehung.

 

Der neue BMW 3.0 CSL spiegelt die Gefühle seiner Entwickler wider – Herzblut, Leidenschaft und Stolz auf die Marke und ihre Historie.

8. Dezember 2022

Der BMW 3.0 CSL – eine Legende, die untrennbar mit BMW Motorsport und der BMW M GmbH verknüpft ist. Nicht nur wegen seiner beeindruckenden sportlichen Erfolge ist dieses Fahrzeug weltweit bekannt, als allererstes Modell begründete der Sportwagen 1972 auch die Geschichte der High-Perfomance-Automobile von BMW M. Fünf Dekaden später, zum 50. Geburtstag der M GmbH, lebt diese automobile Ikone wieder auf: BMW M bringt den 3.0 CSL als streng limitierte Neuauflage zurück auf die Straße. Damit erfüllt sich ein Wunsch, den M Enthusiasten und Mitarbeiter von BMW M seit vielen Jahren hegen. Doch wie kam es dazu?

ULTIMATIVES GESCHENK ZUM JUBILÄUM.

Hagen Franke, Produktmanager bei BMW M, mit dem BMW 3.0 CSLHagen Franke, Produktmanager bei BMW M, mit dem BMW 3.0 CSL
Der Rhythmus ist derselbe wie damals: ein leistungsstarker Sechszylinder vorn, der die Räder hinten antreibt, mittig das Handschaltgetriebe als Taktstock – und minimales Gewicht: früher mittels Aluminium, heute mittels Carbon und Aluminium.
Hagen Franke

Produktmanager bei BMW M

DIE LEGENDE LEBT.

„Wir haben der Legende Rechnung getragen: mit einem Dreilitermotor, Leichtbau, einer maximal an den historischen 3.0 CSL angelehnten Optik und einem Handschaltgetriebe wie es die Rennfahrzeuge früher hatten“, erklärt der Gesamtkonzeptverantwortliche BMW M, Christian Karg. Das Ergebnis ist beeindruckend puristisch und auf den ersten Blick als 3.0 CSL zu erkennen, ganz ohne retro zu wirken. Und das trotz oder gerade wegen der vielfältigen Anforderungen, mit denen sich das kleine Team aus engagierten Spezialisten konfrontiert sah. „Wir mussten dem historischen Vorbild gerecht werden, und das Design, aber auch die Technik möglichst authentisch transferieren“, so Karg.

Nur 50Nur 50

Nur 50

Nur 50 fortlaufend nummerierte BMW 3.0 CSL wurden verkauft.

EXKLUSIVE KLEINSTSERIE.

Der neue BMW 3.0 CSL ist als eigenständiges Modell neugestaltet. Das wird auf den ersten Blick durch sein unverwechselbares Design deutlich und optisch von der extrem aufwendigen Lackierung unterstrichen, die – je nach Bauteil – in bis zu acht Lackiervorgängen von Hand aufgebracht wird. Zu den technischen Besonderheiten des 3.0 CSL zählen der umfangreiche Einsatz von Carbon im Exterieur und Interieur sowie die serienmäßigen Zentralverschlussräder. Die Kleinstserie umfasst, passend zum Geburtstag der M GmbH, 50 fortlaufend nummerierte, zum Verkauf bestimmte Fahrzeuge. Jedes einzelne wird mit viel Leidenschaft und in einem tagelangen Montageprozess aufgebaut: in Handarbeit und im Manufakturbetrieb.

BMW 3.0 CSL mit bunter Tarnfolie.BMW 3.0 CSL mit bunter Tarnfolie.
Nur zwei Vorserienfahrzeuge mit vielversprechender Tarnung und ein Serienvorläufer im finalen Design mit der Nummer #00/50 verbleiben im Besitz von BMW.
50 Exemplare – das ist die einzig logische Stückzahl zum 50. Geburtstag von BMW M.
Thomas Arndt

Projektleiter

VON FANS FÜR FANS.

Christian Karg, Gesamtkonzeptverantwortlicher BMW M, und Thomas Arndt, Projektleiter mit einem bunt folierten BMW 3.0 CSL Vorserienfahrzeug.Christian Karg, Gesamtkonzeptverantwortlicher BMW M, und Thomas Arndt, Projektleiter mit einem bunt folierten BMW 3.0 CSL Vorserienfahrzeug.
Christian Karg, Gesamtkonzeptverantwortlicher BMW M, und Thomas Arndt, Projektleiter.

„Das Zielbild war immer klassisch clean und geradlinig, mit dem Fokus auf das Thema Heritage: So wie das Fahrzeug heute aussieht, so sind wir ganz am Anfang auch gestartet, so wollten wir es haben. Wir sind mit dem Projekt sogar weiter gesprungen, als wir es uns ursprünglich vorgestellt haben“, sagt Christian Karg. Der 3.0 CSL ist so kompromisslos geworden, wie er von Anfang an geplant war. Herzblut, Leidenschaft und Stolz auf die Marke und ihre Historie, das hat nicht nur die Entwicklung der Neuauflage des BMW 3.0 CSL ausgemacht – diese Gefühle sind auch im fertigen Fahrzeug erkennbar.

Mehr als 50Mehr als 50

Mehr als 50

Mehr als 50 Varianten des Dachspoilers haben die Entwickler erstellt, bis die in allen Bereichen perfekte Form gefunden war.

PERFEKTION IN HANDARBEIT.

Bis dahin war bereits in der Entwicklung viel Handarbeit nötig, zum Beispiel beim Dachspoiler. „Dieser bot aerodynamische Herausforderungen und die Kollegen haben ihn in unzähligen Optimierungsschleifen so lange modifiziert, bis diese Herausforderungen gelöst waren“, sagt Christian Karg. Weit über 50 Varianten der Spoilerform sind so in der Entwicklung entstanden und wurden im Windkanal angepasst. Die Entwickler testeten die verschiedensten Optionen, bis sie das Optimum gefunden hatten.

Ein weiteres Element, das man beim Betrachten des BMW 3.0 CSL auf den ersten Blick nur wenig wahrnimmt, wurde mit großem Zeitaufwand optimiert: der vordere Kennzeichenhalter. „Die Frage war: Wie kann dieser leicht auf- und absteckbar sein, sodass das Auto auf öffentlichen Straßen mit Kennzeichen und auf abgesperrten Strecken mit maximalem Kühlluftdurchsatz fahren kann?“, erklärt Hagen Franke.

Der BMW 3.0 CSL in verschiedenen Ansichten.Der BMW 3.0 CSL in verschiedenen Ansichten.

ZAHLREICHE DETAILS.

Auch die Liebe zum Detail zeichnet das Fahrzeug aus. Manche dieser Kleinigkeiten fallen erst bei genauem Hinschauen auf, von den historisch inspirierten BMW Logos auf der C-Säule, über die 3.0 CSL Prägung auf dem Armaturenträger und dem Armpad, bis hin zum wahrscheinlich nie sichtbaren Fangband des Abschleppösendeckels mit M Streifen. Andere Details haben sich erst im Laufe der Zeit ergeben, dazu zählt der besondere weiße Schaltknauf im Cockpit. „Als der Innenraum präsentiert wurde, fiel auf, dass noch eine Besonderheit – ein Eyecatcher – fehlte“, so Thomas Arndt. „Wir kamen dann auf den schlichten, weißen Schaltknauf, der auch im Rennfahrzeug zu finden ist. Mehr noch: Unsere Interpretation trägt zudem eine Plakette mit unserem 50 Jahre BMW M Logo und einer feinen Schaltkulisse.“

Detailaufnahme des Schaltknaufs des BMW 3.0 CSLDetailaufnahme des Schaltknaufs des BMW 3.0 CSL
Der Schaltknauf ist die zentrale Ikone im Interieur.
Christian Karg

Gesamtkonzeptverantwortlicher BMW M

RENNSTRECKENTAUGLICHKEIT MIT STRASSENZULASSUNG.

Die BMW M Entwickler sind stolz auf die Neuauflage des BMW 3.0 CSL. „Er ist ein Sportwagen der Art, wie wir seit fünf Dekaden erfolgreich Autos bauen. Er zelebriert alles das, was wir seit 1972 perfektionieren konnten. Er bietet genau denselben Spaß, den man damals schon erleben konnte, nämlich: der Fahrer, die Maschine und die Straße“, sagt Hagen Franke. Auch Christian Karg ist begeistert: „Das Fahrzeug ist nicht nur eine Designikone. Der 3.0 CSL hat eine volle Rennstreckentauglichkeit und erfüllt mit seinem Leistungsangebot den Anspruch, den er optisch verspricht.“ Der besondere Charme liegt vor allem darin, dass man das M Automobil mit Kennzeichen auch außerhalb der Rennstrecke fahren kann. Das war eines der großen Ziele, die bei der Entwicklung erfüllt wurden. Thomas Arndt ergänzt: „Den neuen 3.0 CSL zeichnet das puristische Erleben von Heckantrieb, Handschalter und Sechszylinder aus. Keine Fahrerassistenzsysteme, das reine Fahrerlebnis."

THE 3.0 CSLTHE 3.0 CSL

THE 3.0 CSL

Pure Essenz aus 50 Jahren Rennsportleidenschaft

Mehr erfahren

Unser Tool zur Verwaltung Ihrer Zustimmung für unsere Cookie-Verwendung ist vorübergehend offline.
Daher fehlen womöglich einige Funktionen, die Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies erfordern.